• Betreutes Wohnen

    ffs: Freundes- und Förderkreis Suchtkrankenhilfe e.V.

  • Betreutes Wohnen

  • Betreutes Wohnen

Integra Wuppertal

Unser Angebot richtet sich an Menschen mit einer Suchterkrankung - z.B. von Alkohol oder Medikamentenabhängige, substituierte Menschen, Personen mit einer psychischen Erkrankung oder Mehrfachbehinderung.

Voraussetzung für die Zusammenarbeit mit uns ist, dass sie in einer eigenen Wohnung in Wuppertal leben (alleine oder auch in Partnerschaft bzw. mit Ihrer Familie) oder einen Umzug dorthin planen.

mehr Informationen

Weiter zu den Angeboten:

BEWO-Velbert/Heiligenhaus

Ambulant Betreutes Wohnen

Wir betreuen Menschen, die abhängig sind von Alkohol, von Medikamenten oder von illegalen Drogen. Voraussetzung hierfür ist eine eigene Wohnung in Velbert oder Heiligenhaus.

mehr Informationen

Unser Angebot sieht regelmäßige Hausbesuche, Unterstützung bei der Haushaltsführung und in Alltagsangelegenheiten, sowie bei Problemen mit Behörden, bei Schriftverkehr, mit Nachbarn, Angehörigen am Arbeitsplatz usw. vor.

Unsere Klienten werden in Suchtfragen, in Fragen zur Therapie, Substitution, Entgiftung beraten und begleitet bei Rückfallen Krisen und anderen schwierigen Lebenssituationen. Wir suchen mit ihnen gemeinsam nach passenden Freizeitangeboten und Menschen, mit denen soziale Kontakte aufgebaut und gepflegt werden können.

Wir bieten Unterstützung, Beratung und Begleitung in und bei:

  • Haushaltsfragen und Besorgungen, sowie Einkäufen
  • der Suche nach passenden Freizeitaktivitäten und kulturellen Angeboten
  • der Suche nach sozialen Kontakten
  • Familienproblemen, Konflikten mit Nachbarn, Angehörigen
  • Problemen am Arbeitsplatz, bei der Arbeitsplatzsuche
  • Schriftverkehr mit Behörden, Ämtern, Versicherungen etc.
  • Behördengängen, Arzt- und Klinikbesuchen

Unsere MitarbeiterInnen haben langjährige Erfahrung in der Suchthilfearbeit. Wir beraten unsere Klienten und Klientinnen in Fragen zur Sucht, zur Rückfallprophylaxe, sowie bei Fragen der Substitutionsbehandlung und Therapie. Bei einem Rückfall und in Krisensituationen vermitteln wir einen Behandlungsplatz; in anderen Bedarfsfällen an andere Institutionen und Einrichtungen des Hilfesystems.

Darüber hinaus stellen wir einen Gruppenraum zur Verfügung. Während der regelmäßig stattfindenden Gruppenangebote pflegen unsere Klienten und Klientinnen einen regen Erfahrungsaustausch.

Zurück zur Startseite des ffs:
weiter

ffs: Freundes- und Förderkreis Suchtkrankenhilfe e.V.

+49 202 976 85 0

.(JavaScript must be enabled to view this email address)

+49 202 976 85 30

Hünefeldstraße 10a,
42285 Wuppertal